RG Berlin

RG Berlin: Dezembertreffen 2015

Seit über einem Jahr organisiert Florian Lahrmann in dem Lokal „Villa Rixdorf“ eine Gemeinschaftsveranstaltung des BSSW, FFC und der IGL für die Region Berlin-Brandenburg. Es gelingt ihm immer wieder, Referenten aus den entferntesten Ecken der Republik anzulocken. Weiterlesen

RG Berlin: Quälgeister Mai 2015

Am 22.05.2015 traf sich die Regionalgruppe Berlin wieder in kleiner, aber illustrer Runde und lauschte den Ausführungen von FFC Mitglied Dr. Oliver Zompro über „Interessante Quälgeister – Schädlinge in Berlin“. Oliver erzählte gute zwei Stunden lang Abenteuer und Erlebnisse aus seinem Leben eines Kammerjägers in Berlin, untermauert mit biologischen Fakten und Informationen.

Weiterlesen

RG Berlin: Gemeinsamer Besuch der RGs FFC, BSSW und IGL im AquaDom Berlin

Am Samstag, den 28.2.2015 gab es einen gemeinsamen Besuch der Regionalgruppen des Freaky Fish Club (FFC), der Internationale Gemeinschaft Barben Salmler Schmerlen Welse (BSSW) und der Internationale Gemeinschaft für Labyrinthfische (IGL) im AquaDom Berlin mit einer exklusiven Führung mit Blick hinter die Kulissen.

Weiterlesen

RG Berlin: Wieder ein Ortsgruppentreffen

Für die Ortsgruppe der IG BSSW in Berlin möchte ich versuchen, dass regelmäßige Treffen zusammen mit den Ortsgruppen der IGL und des FFC (für deren Berliner Ortsgruppe ich ebenfalls Ansprechpartner bin) wiederzubeleben. Glücklicherweise haben sich hochkarätige Referenten bereit erklärt, mir dabei zu helfen.

Weiterlesen

RG Berlin: Informationen zu den nächsten Veranstaltungen (Nov./Dez. 2012)

Einen wunderschönen guten Tag
an alle Mitglieder und Interessenten.

Ich möchte mit dieser Mail daran erinnern, dass am 23.11.2012 unser nächstes Treffen stattfindet. An diesem Tag hat sich Marcus Ebert freundlicher Weise bereit erklärt einen Vortrag über das „Wiedereinbürgerungsprogramm der Störe“ zu halten. Ich finde dieses Thema sehr spannend, da es sich hier nicht um einen typischen Aquaristik Vortrag handelt, sondern das man hier bereits über den Tellerrand hinaus schaut.
Der Treffpunkt ist wie gewohnt der „Lindengarten“, Nordufer 15 in 13353 Berlin, der Beginn ist auf 20.00 Uhr angesetzt.

Zum Thema Weihnachtsessen:

Ich möchte mit bei Holger Wihan bedanken das er dieses Treffen organisiert hat, hier einige Informationen:

das Weihnachtsessen findet statt im Restaurant Massai, Lychener Str 12, 10437 Berlin am 21. Dezember 20:00 Uhr. Es wird empfohlen mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu kommen, da die Parksituation in der Gegend wegen der vielen Baustellen schlecht ist. Ferner besteht Parkraumbewirtschaftung, kostenpflichtig Mo – Fr 9:00 – 24:00, und es wird auch spät abends kontrolliert.

Wer sich bis jetzt nicht angemeldet hat, kann dies gern noch bei mir tun.
Ich würde mich freuen wenn dieses Event in einer lockeren Athmosphären regen Zuspruch findet.

Viele Grüße
Robin Lauer

Siehe auch RG Berlin

RG Berlin: Treffen im September 2012

von Robin Lauer, Gröben bei Ludwigsfelde
überarbeitet Ingo: 18.10.2012

Nach der Neuformierung der Regionalgruppe Berlin in der Mitte dieses Jahres trafen sich der FFC mit der IGL und der IG BSSW. Am 21.09.2012 fand nun das zweite Treffen statt. Als Referenten konnten wir Thomas Eichhorn, den Verantwortlichen für die Fischgesundheit beim Zierfischgroßhandel aqua-global, für einen Vortrag gewinnen. Sein Thema an diesem Tag war „Effektive Therapie häufiger Zierfischkrankheiten, Erfahrungen aus dem Zierfischgroßhandel“.

Dass das vorgetragene Thema wohl jeden von uns beschäftigt, wurde bereits während des Vortrages deutlich , denn es fanden rege Diskussionen unter den Anwesenden statt.

Wenn man sich einmal vor Augen hält, was sowohl die Importeure als auch die Großhändler für einen Aufwand betreiben, um unsere Pfleglinge für die Aquaristik vorzubereiten, dürfen wir uns sehr glücklich schätzen. Man könnte fast sagen, dass hier auch die „deutsche Gründlichkeit“ greift.

Ein jeder wird mit Krankheiten, mysteriösen Sterbefällen oder auch Fehldiagnosen konfrontiert. Wenn man sich nun vor Augen führt, in welchen Ausmaßen dies im Großhandel geschieht, dann gebührt diesen Leuten mein voller Respekt.

Ich danke allen Anwesenden für die sehr aktive Teilnahme und vor allem natürlich Thomas Eichhorn für sein Engagement und seine Geduld, die vielen Fragen zu beantworten.

Thomas Eichhorn, aqua-global: Behandlung Zierfischkrankheiten (pdf)

RG Berlin: Wiedergründung der Regionalgruppe

erhalten von Robin Lauer am 15.06.2012

Am 08.06.2012 um 19.30 Uhr war es soweit, das erste Treffen der Regionalgruppe Berlin stand auf der Tagesordnung. Ich habe mir im Vorfeld von dem Treffen doch die eine oder andere Stunde den Kopf zerbrochen. Was stellen wir an, wie sprechen wir so viele Aquarianer wie möglich an oder auch, kommen zu diesem Termin überhaupt interessierte Aquarianer, da an diesem Tag bekanntlich die Fußballeuropameisterschaft begann. Nach zahlreichen Telefonaten mit verschiedenen Aquarianern, war es schließlich Ingo Seidel der die Ruhe selbst war und mir meine gesamten Befürchtungen ausredete. Sein O-Ton war: Mach dir mal keine Gedanken, da werden schon ein paar Leute aufschlagen. Als er sich dann gleich für einen Vortrag anbot, fielen mir viele große Steine von den Schultern.

Schließlich war es soweit und am besagten Tag waren es dann tatsächlich ca. 30 interessierte Aquarianer, die nicht zuletzt auch Ingos Vortrag hören wollten. Der große Zuspruch begründet sich auch darauf, dass wir die gemeinsamen Treffen zusammen mit der IGL und dem FFC abhalten werden. Wenn das Engagement genauso euphorisch bleibt, wie bei dem ersten Treffen, dann mache ich mir für die Zukunft überhaupt keine Gedanken. Es wurden bereits reichlich Ideen und Vorschläge zusammen getragen.

Die Treffen werden regelmäßig in jeden ungeraden Monat, jeweils am vierten Freitag um 20.00 Uhr, abgehalten. Zusätzlich sind erweiterte Aktivitäten, wie Tümpeln gehen oder auch ein Sommerfest, geplant.

Ich bedanke mich bei allen interessierten Anwesenden und vor allem bei Ingo Seidel, der sich freundlicher Weise für einen Vortrag zur Verfügung gestellt hat.

Die nächste Veranstaltung wird nach einer Sommerpause im September stattfinden, alles weitere zu gegebener Zeit.

Robin Lauer