Report 4/2009

Titelbild Report 4-2009

Titelbild Report 4-2009

Der BSSW-Report 4-2009 ist auf dem Postwege zu Euch unterwegs, bei vielen Mitgliedern sollte dieser heute schon eingetroffen sein.  Titelseite und Inhaltsverzeichnis findet Ihr an gewohnter Stelle unter dem Menüpunkt „BSSW Report -> Jahrgang 2009“. Außerdem befindet sich in dem Umschlag noch die vierte Ausgabe des BSSW Spezial zu den 1. Internationalen L-Wels-Tagen und die internen „Mitteilungen der Internationalen Gemeinschaft Barben-Salmler-Schmerlen-Welse e.V.“. Jene Mitglieder, welche auch die Jahres-CD bestellt haben, erhaltenweiterhin 13 qualitativ hochwertige Bilder von Fischen aus allen vier Fischgruppen, eine Übersichtsdarstellung, eine Powerpointpräsentation mit den eingebundenen Bildern, die BSSW Report Literaturzitate (in den Formaten Word-doc, biblioscape, xml, rtf und ris) … sowie 36 PDF-Dateien (248MB) mit allerfeinstem aquaristischem Lesestoff.

Ich erinnere nochmal an die, mit dem Report 3-2009 eingeführte Neuerung: Es wird der interessierten Allgemeinheit nur noch ein sehr kurzer Teaser-Text von ungefähr 100 Worten zur Verfügung gestellt. Zugriff auf den vollständigen Artikel erhalten ausschließlich die Mitglieder der Internationalen Gemeinschaft BSSW, sofern diese auch hier auf der Seite registriert sind.

Die Begründung für diesen Schritt könnt Ihr >>>hier<<< nachlesen.

Sind hier BSSW-Mitglieder angemeldet, welche noch nicht auf die Exklusivinhalte zugreifen können – beispielsweise die interne Suche/Biete Seite – so bitte ich um kurze Nachricht. Nach Abgleich mit der aktuellen Mitgliederliste schalte ich Euch frei.

Ich vergaß fast zu erwähnen: Das neue Label der Jahres-CD wurde, wie auch schon das Logo der IG, von Michael Januskevicius entworfen.

5 Gedanken zu “Report 4/2009

    1. Marc Author des Eintrags

      Moin Benjamin,

      in den aktuellen Mitgliederlisten (Stand Mitte Januar 2010) kann ich Dich nicht entdecken. Habe jetzt bei unseren Geschäftsführer angefragt. Sobald die Antwort vorliegt schalte ich Dich frei.

      Grüße
      Marc

Kommentar verfassen