RG Südbayern: Wasserchemie

Am 19.05. hielt Emanuel HANSER für die RG Oberbayern in Zusammenarbeit mit dem VDA-Bezirk 12, Südbayern, einen Vortrag mit dem Thema Wasserchemie.

In dem trotz des trockenen Themas und der Länge von fast 2,5 Stunden sehr kurzweilig gehaltenen Vortrag beleuchtete Emanuel so ziemlich jeden Aspekt des Aquariumwassers von der Frage, woher unser Wasser kommt und welche physikalischen Prozesse seine Inhaltsstoffe bestimmen bis hin zu Sinn und Unsinn diverser Wassertests.

Er ging auf die wichtigsten Parameter unseres Wassers ein, erklärte deren Bedeutung und die Möglichkeiten, die Parameter zu beeinflussen. Detailliert ging Emanuel auf den Zusammenhang zwischen GH, KH und dem Leitwert ein. Sehr gelungen und verständlich war seine Darstellung der Kationen und Anionen als Kügelchen, die sich anziehen.

In einem weiteren Kapitel wurden Stärken und Schwächen der verschiedenen Testprinzipien, Streifen- und Tropftest sowie der elektronischen Messung, verglichen. Es wurde klar, dass für den engagierten Hobbyaquarianer und Züchter elektronische Messgeräte die höchste Zuverlässigkeit bieten. Hier gab es gute Tipps zur günstigen Anschaffung von gebrauchten Geräten und der Pflege, die hier wesentlich zur Haltbarkeit beiträgt. Emanuel gestand aber auch ein, dass selbst er Teststreifen verwendet, wenn es mal schnell gehen muss und er nur eine grobe Abschätzung braucht.

Nach dem Thema Messung ging es dann darum, wie man die Wasserwerte beeinflussen kann und mit welchem Ziel man das überhaupt tun sollte. Hier wurde z. B. der Sinn und Unsinn verschiedener Wasseraufbereitungsmittelchen erklärt. Auch mit einigen Mythen konnte Emanuel aufräumen. So eignet sich CO2 zur pH-Wert Absenkung nur in einem ganz engen Bereich. Besser sind hier Torf oder verdünnte Säuren (letzteres unbedingt mit pH-Kontrolle).

Anschließend wurden die verschiedenen, biologischen Einsatzstoffe (Seemandelbaumblätter, Erlenzapfen etc.) diskutiert und sinnvolle Einsatzzwecke dargestellt. Eine Frage- und Diskussionsrunde beendete den interessanten und informativen Nachmittag, für den an dieser Stelle nochmal gedankt sei.

Mitglieder, die das Vorglühen für das Pokalfinale diesem Vortrag vorgezogen haben, können sich doppelt ärgern.

Bilder: Josef LOCHNER

Leave a Reply