Author: » Daniel Konn-Vetterlein

Beiträge

Vermehrung von Corydoras pantanalensis geglückt

Die folgenden Ausführungen wurden von unserem Mitglied Regina SPOTTI vor einiger Zeit online in einer Gruppe von Panzerwelsfreunden zur Verfügung gestellt. Da dort aber alles nur auf Englisch lesbar und der Zugang beschränkt ist, dachten wir uns, dieser Ort sei ideal für eine deutsche Version.

SARS-CoV-2 – das Coronavirus – Update für Juni

Moin zusammen! Wie alle mitbekommen haben werden, ist es nun zumindest wieder erlaubt unsere Treffen stattfinden zu lassen, die endgültige Entscheidung hängt jedoch stark vom Lokal ab, in dem sich die jeweilige Regionalgruppe trifft.

SARS-CoV-2 – das Coronavirus

Liebe IG BSSW -Mitglieder Aufgrund der aktuellen Lage durch SARS-CoV-2 sind wir leider gezwungen zu reagieren und tun dies hiermit.

Hypancistrus cf. margaritatus „L 136c“

Neu ist weder die Art noch die hier behandelte, besonders attraktive Form, die mit dem Zusatz „c“ in der Aquaristik bekannt wurde. In den letzten zwei bis drei Jahren hat sich allerdings einiges bei der Selektion und Linienzucht getan, weswegen hier ein ganz besonders hübsches Exemplar vorgestellt werden soll.

Platynematichthys notatus

– aus dem Report 04-2016 – Pier Aquatics (Wigan, England) wartete im September mal wieder mit einem besonderen Leckerbissen für Welsfreunde auf: Zwei große Exemplare des „Gepunkteten Störwelses“, Platynematichthys notatus (JARDINE, 1841) konnten aus Peru importiert werden.

Thayeria obliqua

Im Gegensatz zu seinem nahen Verwandten Thayeria boehlkei ist Thayeria obliqua nur recht selten im Handel anzutreffen. Die dritte Art der Gattung Thayeria ifati, habe ich bisher noch nicht im Handel gesehen, was an deren Endemität im Maroni und Approuague in Französisch Guyana liegen dürfte, von wo keine Exporte realisiert werden können. Eine vierte kürzlich […]