Salmler

Salmler-Symposium 2024

Liebe Salmler-Freunde,

der erste Teil des Fundamentes ist gesetzt: Wie angekündigt hier schon mal die Eckdaten für unser diesjähriges Salmler-Symposium.

Der Termin ist das Wochenende vom 30.08.-1.09.2024 (Anreise am Freitag, den 30.08) an folgendem Ort:

Hotel & Restaurant Fricke
Niedersachsenstr. 8
D-31275 Lehrte/OT Hämelerwald
+49 (0) 5175 7796
info@hotelfricke.de
www.hotelfricke.de

Ein Doppelzimmer beläuft sich inklusive Frühstück auf 104 EUR, ein Einzelzimmer auf 72 bis 82 EUR, je nach Ausführung und natürlich ebenfalls inklusive Frühstück. Bei den Einzelzimmern gilt, wer früh bucht, bekommt die günstigere Variante. Bitte die Zimmer möglichst frühzeitig unter dem Stichwort: „BSSW“ oder „Salmler-Symposium“ buchen.

Ein, wie immer, vielseitiges Programm rund um Salmler wird gerade von uns erarbeitet und demnächst bekannt gegeben. Wir nehmen gerne auch Vortragsangebote oder -wünsche entgegen. Denn nur damit kommt ein wesentlicher Teil der Veranstaltung neben den Gesprächen zustande.

Hier der aktuelle Stand der Planung:

Freitag    
  Anreise und ggf. gemeinsames Abendessen  
     
Samstag    
10.00 Uhr „Neuigkeiteiten aus der Nomenklatur der Anostomiden
und Altbekanntes aus der Kopfsteherei“
Thomas JOHANNES
10.45 Uhr „Orinoco – Über und Unterwasser“ Swen und Anne BUERSCHAPER
12.00 Uhr „Neues ber Nanostomus-Haltung und Nachzucht“ Mike BEHM
13.00 Uhr Mittagspause  
14.30 Uhr „Wildes Ngoko – auf Jagd nach dem Baka-Salmler“ Stanislav KISLYUK
16.00 Uhr „Salmler aus Südamerika“ Ernst SCHMIDT
17.00 Uhr „Pencilfishes – Nanostomus mit einem Blick auf die Salmler“ Randy CAREY (USA)
19.00 Uhr Abendessen  
     
Sonntag    
09.00 Uhr „Vorstellung meines Hobbyzimmers inklusive Fisch“ Dirk STOJEK
11.00 Uhr „Salmler-Raritäten – Vom Balzen bis zur Aufzucht“ Wolfgang HEINRICHS
12.00 Uhr Mittagessen und/oder Abreise  


Beste Grüße vom Orga-Team
Armin SENGER – Eckhard FISCHER – Achim WERCKENTHIN

Thayeria obliqua

Im Gegensatz zu seinem nahen Verwandten Thayeria boehlkei ist Thayeria obliqua nur recht selten im Handel anzutreffen. Die dritte Art der Gattung Thayeria ifati, habe ich bisher noch nicht im Handel gesehen, was an deren Endemität im Maroni und Approuague in Französisch Guyana liegen dürfte, von wo keine Exporte realisiert werden können. Eine vierte kürzlich beschriebene Art namens Thayeria tapajonica MOREIRA & LIMA, 2017 aus dem Rio Tapajós in Brasilien ist ebenfalls nicht im Handel. Weiterlesen

Groß, selten und räuberisch: Piranhas bei Wharf Aquatics

Im September ’19 lud mich die Preston Aquarist Society zu ihrer jährlich stattfindenden Convention ein, eine Veranstaltung, auf die ich mich sehr gefreut habe, denn bereits 2017 war ich dort zu Gast und es war super. Weiterlesen

Nachlese Nr. 2: Das 2. Salmler-Symposium der IG-BSSW

Im November 2018 fand auf ausdrücklichen Wunsch aller Teilnehmer der Vorgänger-Veranstaltung aus 2017 die Fortsetzung statt in Ahrbergen bei Hildesheim, und zwar am Wochenende vom 16.11. bis 18.11.2018. Der wachsende Zuspruch zeigte sich auch in der deutlich höheren Teilnehmerzahl. Während wir 2017 etwa 30 Symposiumsteilnehmer hatten, waren dieses Mal weit über 50 Interessenten nach Hildesheim gekommen. Weiterlesen